Skip to content

Weisheitszähne, meine FAQ

Okay, Google findet meine Blogeinträge zum Thema der Weisheitszähne so gut, dass da viele Besucher sich draufstürzen.

Dann kann ich ja mal ein paar der Fragen beantworten, die hier Besucher schon beantwortet haben wollten. Ich bin zwar kein Arzt, aber ein paar Antworten habe ich auch schon bekommen.

F: Wann kann man nach einer Weisheitszahn-OP wieder essen?

A: Weiche, milchfreie Nahrung kann man zu sich nehmen, sobald die Narkose nachlässt. Milch ist dann aber trotzdem ein paar tage tabu, und normale, feste Nahrung wird man sinnigerweise erst essen, wenn die Wunden nicht mehr schmerzen (was sehr wahrscheinlich erst dann passiert, wenn die Fäden gezoggen sind.

F: Apropos Fäden: Wie lange bleiben die drin, und tut das weh, wenn die rauskommen?

A: Bei mir wurden die Fäden eine Woche nach der OP gezogen, was überhaupt nicht wehgetan hat.

F: Vollnarkose oder lokale Betäubung?

A: Da die gesetzlichen Krankenkassen im Regelfall weigern, eine Vollnarkose zu bezahlen, muss man sich überlegen, ob die 200 Euro es einem Wert sind. Vorteil einer Vollnarkose ist dann, dass man sich alle vier Weisheitszähne in einer OP ziehen lassen kann, was ich persönlich als ganz angenehm empfunden habe.

F: Muss man Weisheitszähne entfernen lassen?

A: Wenn man keine Beschwerden hat, nein. Da aber ein großer Teil der Bevölkerung irgendwann Probleme mit den Weisheitszähnen bekommt, wird ein Zahnarzt deren Entfernung wahrscheinlich empfehlen. Probleme könnten sein, dass die Zähne Schmerzen verursachen oder beim Herauswachsen die Stellung der anderen Zähne negativ beeinflussen.

F: Zahnarzt oder Kieferchirurg?

A: Das ist eine Glaubensfrage. Ich habe meine Weisheitszähne beim Kieferchirurgen entfernen lassen, weil meine Zahnärztin eine Vollnarkose vorher kategorisch ausgeschlossen hatte, und maximal zwei Zähne in einem Termin entfernen wollte. Als dann die Zähne anfingen zu schmerzen, habe ich mir den Kieferchirurgen empfehlen lassen. Insbesondere, weil die Zähne nicht selbstständig aus dem Kiefer wachsen wollten, war das ja eine aufwendigere Aktion. Wer aber einen guten Zahnarzt hat, kann sich die Weisheitszähne auch dort ziehen lassen.

Weitere Fragen dürfen hier auch als Kommentar deponiert werden, dann versuch ich auch, Antworten zu finden. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck