Skip to content

Cambralytica

Und dann war da noch die Geschichte mit Cambridge Analytica, über die in der letzten Woche bekannt wurde, wie sie aus Facebook eine ganze Menge sehr detaillierter Informationen abgeschnorchelt haben, die sie dann zur geziehlten Wahlwerbung benutzt haben. Mal davon abgesehen, dass schon länger klar sein durfte, dass Facebook recht reichhaltige Datentöpfe hat, und auch Cambridge Analytica vorher bekannt war, gibt es ein Detail, was ich in der Debatte unterrepräsentiert finde. In der Propaganda freien Presse wird immer darauf verwiesen, der Russe habe die Wahl manipuliert, indem Der Russe die Clinton-Mails in die Öffentlichkeit per Leakywiks gebracht hätte (ob der Herr Comey schon weiß, dass er Russe ist?). Also Manipulation wäre es, wenn zutreffende Informationen veröffentlicht würden. Nach dem Schema ist das, was Cambridge Analytica gemacht hat, aber auch Manipulation. Und da weist Lost in EUrope drauf hin, dass dann Der Brite manipuliert hat, und das ziemlich offensichtlich. Ob der Ami Den Briten dann wohl auch sanktionieren will? Und wo bleibt der mediale Aufschrei? Stattdessen wird verbreitet, dass bewiesen sei, dass Guccifer2.0, ein komisches pseudonymes Blog rund um irgendwas mit MAils zu Clinton Der Russe gewesen wäre. Beweise habe ich da mal wieder keine öffentlich gesehen, aber die Schnüffler würden uns doch Nie belügen, oder?
tweetbackcheck