Skip to content

Ramteil

Meldung aus der 'Verantwortung?'-Ecke: Letztes Jahr hatte das OVG Münster der Reagierung aufgegeben, sich dafür einzusetzen, dass Der Ami bei Drohnenmorden wenigstens auf sowas wie Menschenrechte hinweisen möge.  Die Reagierung, die zwar gerne öffentlich behauptet, Menschenrechte wichtig zu finden, hat das nicht akzeptiert und das Bundesverwaltungsgericht angerufen. Die Richter da fanden nun, dass es schon in Ordnung ist, wenn die Reagierung nur alle paar Jahre mal dezent andeutet, dass es schön wäre, wenn Der Ami auf Menschenrechte nicht ganz offensichtlich scheißen würde. 

Glaubwürdigkeit. So wichtig. 

VDSachten

Meldung aus der 'gut, dass das nochmal bestätigt wird'-Ecke: der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat die verschiedenen Urteile des EuGH zur verdachtsfreien Verbindungsvorratsdatenspeicherung (Dummsprech der Regierung: Höchstspeicherfrist von mindestens mehreren Wochen) gelesen, und kommt zusammenfassend zum Schluss, dass die Speicherung eher so gar nicht geht. Gut, das stand jetzt sinngemäß in jedem der Urteile, aber vielleicht nimmt irgendwer zur Kenntnis, was die Richter schon seit Jahren sagen. Mal davon abgesehen, dass es nie um die Datenspeicherung gehen kann, denn die Verbindungsdaten geben Provider ohne Gesetz seit langem raus. Theorie, die ich dazu gelesen habe: es geht um noch mehr Überwachung, die nur ermöglicht werden soll. 

Eintrumpung

Neues aus dem Failed State: Die Amistanische Regierung hat dann auch letzte Woche mal bemerkt, dass der nächste Präsident Jö Biden sein wird. Und so hat die Chefin der entsprechenden Behörde formal die Freigabe erteilt für die Transition. Damit gibt es Geld und Zugriff auf die Unterlagen der noch amtierenden Regierung. Steht ja auch in einem entsprechenden Gesetz. Was da jetzt so lange gedauert hat? Keine Ahnung. 

ComPod #789: Entrumpelung, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Privacaufgeb
    • Quoteinig
    • Nukliran
    • Rechtsegramm
    • Blackrüg
    • Bremslerin
  • Wirtschaft
    • BuzzPost
    • Luftbruch
    • Pharmabstrafe
    • Schufergriff
  • Corona
    • RemdesiWHO
    • Lock20.12.
    • Spahmpf
    • Wiederimpf
    • Cowirtbrems
    • 13.554
    • Ländernachten
    • SonNrw
    • Längerlock
    • 22.268
    • Neugel
    • Skikel

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Say something'.

Länge: 42:50, 41,2 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #789: Entrumpelung, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Bamftremisten
    • Bremfeuerwehr
    • RazzRW
    • Bundesras
    • Ramteil
  • Schnüffel
    • Hambwanzklage
    • VDSachten
  • VSvA
    • Transinehmigung
    • Pardynn

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Sooner or later'.

Länge: 42:49, 41,1 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Wietube-dl

Erbauliche Meldung aus der Content-Mafia-Ecke: GitHub hat dank EFF die Gonaden gefunden und das wegen Behauptung von angeblichen Raubmordkopien gesperrte Git-Repo von YouTube-dl wieder freigeschaltet. Weil, wie wenig überraschen sollte, da keine Rubmordkopien in dem Repo lagen. Die Content-Mafia lügt einfach. 

ComPod #788: Hektisetz, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Plagiffey
    • Zuspätgierung
    • Un-Heil
    • EU-Block
    • Bahnd
    • Videkrank
    • Autilliarden
    • IfSG
  • Wirtschaft
    • Dummsteuer
    • HalbWSt
    • Miniteil
    • UMTfonica
    • Maxlaubnis
  • Corona
    • Baysportbot
    • Längerbatte
    • Ländunschluss
    • Maskund
    • Bundschärfantäne
    • Tschemo
    • Schulunschluss
    • Impfehauptung
    • Schwappell
    • Maskefährdet
    • Kinderfeind
    • Sprühlin
    • 22.609

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Counting Stars' und 'Memories'.

Länge: 50:48, 48,8 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #788: Hektisetz, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Waffkreuz
    • Caffforder
    • Gefährdslamistik
    • Mordizist
    • Linkstraftistik
    • Flüchtewalt
    • Rechtstraftember
    • Caffweg
    • A3wertung
  • Schnüffel
    • Krankunhack
  • VSvA
    • Untrug
    • Bidognose
    • Irangriff
    • Cyberwurf
  • Grünewölbe

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'So small' und 'Shotgun down the Avalanche'.

Länge: 41:53, 40,3 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Atomfassungsbruch

Letzte Woche hat das Bundesverfassungsgericht sich zu einer Klage von Vattenfall ins Benehmen setzen müssen, und festgestellt, dass die Regierung schon seit mehreren Jahren die Entschädigung der AKW-Betreiber für den Atomausstieg nicht verfassungskonform geregelt hat. Das ist für mich überraschend, hat doch die Merkel-Regierung vor zehn Jahren erst beschlossen, den damals geltenden Atomausstieg sein lassen zu wollen, um dann nach Fukushima doch wieder aus der Atomkraft aussteigen zu wollen. Und dabei haben die Betreiber der längst abgeschriebenen Kraftwerke offenbar Ansprüche erhalten, die der Staat nicht sauber auszahlt. Die übrigens ohne die Atomverlööngerung nicht extra entstanden wären. 

Bidident

Jetzt habe ich es hier ja noch gar nicht aufgeschrieben: Die Amis hatten Wahltag am 3., und durften neben einer Reihe von Themen auch die Frage klären, welcher alte, weiße Mann die nächsten vier Jahre den Präsidenten geben soll. Wie schon vorhergesagt worden war, war am nächsten Tag noch kein Ergebnis in Sicht, auch wenn der demente Amtsinhaber behauptet hat, er habe irgendwas gewonnen. Ein Endergebnis gibt es auch eine Woche nach dem Wahltag nicht, aber am Samstag haben dann die Medien die Zwischenstände der Auszählungen (Brief- oder Frühwähler wählten nicht sonderlich überraschend eher Demokraten, während die Wahltags-Wähler eher Republikaner wählten) ausgereicht, um die Wahlmännerstimmen als ausreichend für eine Wahl von Joseph Robinette Biden zu deklarieren. So weit, so immerhin. Donnie hat sich danach noch vor die Presse gerollt und wahrheitsfrei behauptet, er habe die Wah gewonnen, was dann selbst den (meisten?) TV-Sendern zu viel war, die die Ausstrahlung der Lügen abbrachen.

Dann gab es noch eine Geschichte, dass am Samstag Vertreter des Dementen sich vor einem Gartenbedarfsgeschäft zur Pressebelustigung einfanden (Four Seasons Total Landscaping, das Hotel Four Seasons hatte entweder niemand gefragt, oder das hatte abgelehnt), und rumschwafelten, dass doch die Medien nicht den Prsidenten bestimmten (komisch, vor vier Jahren hat auch niemand bis in den Dezember gewartet, wo die offizielle Verkündung stattfindet). Jetzt würde eigentlich eine Gruppe Vertreter der nächsten Regierung sich einfinden, um schon mal in laufende Geschäfte reinzufinden, damit der Amtsübergang am 20. Januar 2012, 12:01 Washington-Zeit möglichst geräuscharm abläuft, aber angeblich sitzt eine Person, die das genehmigen müsste da und verweigert die entsprechende Aktivität. Was dann die Frage aufwirft, ob der Demente und dessen Helfer nicht ams Ende gewaltsam aus dem Scheißen Haus entfernt werden müssen, oder ob die doch noch Resthirn finden.

Verschlüsselbot

Habt ihr das mitbekommen, dass die Schnüffler über die EU Verschlüsselung verbieten wollen? Also nicht ganz offiziell verbieten. Aber es soll halt verpflichtend Hintertore geben. Weil, äh, Terror? Wenn ich das richtig mitbekommen habe, soll das Arschloch ("Oarschloch" in wienerisch) als Begründung herhalten, was in Wien rumgeballert hat, aber wo die Schnüffler vorher Hinweise ignoriert haben, dass der Munition in der Slowakei kaufen wollte. Oder anders ausgedrückt: die Begründung hält nicht mal der Faktenprüfung stand. Aber, okay, schaffen wir Verschlüsselung ab. Dann hat aber auch weder EU, noch irgend eine Regierung sich hinter angeblichen Kernbereichen ihrer Arbeit zu verstecken. Wisst schon, wer nichts zu verbergen hätte, hätte doch auch nichts zu befürchten.

ComPod #787: Bidident, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Korroettinger
    • Bremf
    • Auswinger
    • Bamferdrückung
    • Atillegal
    • Glyphurteil
  • Wirtschaft
    • Modeheuldel
    • Kontaftung
    • Bahnscheiter
    • Minusflation
  • Corona
    • Dänerz
    • Leipzig
    • Impfehauptung
    • Berlischwerden
    • Schwerbot
    • 18.487
    • Impfzenplan
    • 21.866
    • Bisschengeld

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'What about now' und 'Happier'.

Länge: 46:27, 44,6 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #787: Bidident, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Querhofer
    • Rassistudie
    • GruppeSklage
    • Waffier
  • Schnüffel
    • Schlüssebot
  • VSvA
    • Pennsylvania
    • Bidident
    • Tröt
    • Four Seasons Total landscaping
    • Rede
    • Transiblock
    • Pompö

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Somewhere only we know' und 'Unstoppable'.

Länge: 46:40, 44,8 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Trumputsch

Und dann war Wahl in VSvA. Wie schon befürchtet, gab es nicht das superdeutliche Ergebnis, was iich erhofft hatte. Und während noch Stimmen gezählt wurden, hat sich Dement Donny vor die Presse gerollt, rumgefaselt, er hätte gewonnen (hat er nicht), und angekündigt, die Auszählung der Stimmen stoppen zu wollen. Das war in den letzten Tagen schon angekündigt worden, von daher kommt der Putsch nicht so überraschend. Demokratie ist das aber nicht. 

Wienschlag

UnerbaulicheMeldungen von letztem Dienstag: Da gab es in Wien Vorfälle, bei denen Schusswaffen eingesetzt wurden, und mehrere Personen letztlich gestorben sind. Das wurde wie gewohnt extrem schnell als 'kann ja nur islamistischer Terror sein' eingestuft, dann wurde ein Verdächtiger auch noch getötet. Die Wiener Polizei ging Dienstag früh davon aus, es gäbe noch weitere Täter, von denen hat sich im Lauf des Tages aber entweder keiner manifestiert, oder es gab sie mal wieder nicht. Das ist ja das bekannte Problem mit brechenden Nachrichten, die so unübersichtlich sind, dass man ohnehin nicht wissen kann, was da gerade abgeht.

Der eine Verdächtige wäre übrigens in Österreich geboren, hieß es, und hätte insofern eine Verbindung zur Terrormiliz Terrormiliz Terrormiliz, als er hätte ausreisen wollen nach Syrien, was einmal abgelehnt wurde wegen fehlendem Visum, einmal in der Türkei gescheitert wäre. Und der Polizei hätte der auch bekannt gewesen sein müssen. Oder kurz: Alles wie gewohnt. Ich hasse solche Terrorgeschichten.

tweetbackcheck