Skip to content

NASindows

Meldung aus der 'so geht's also auch'-Ecke: Zum letzten großen Patch-Day von Microsoft habe ich früh mitbekommen, dass da etwas größeres kommen könnte, ein Update, was man besser nicht länger abwartet. Und dann kamen relativ schnell Meldungen, dass die NASi wohl ein fiesiges Sicherheitsloch gefunden hätte, und ausnahmshalber mal nicht (EternalBlue und WannaCry lassen grüßen) für sich behalten und gemütlich ausgenutzt, sondern eben an Microsoft gemeldet, wo dann für die noch unterstützten Windowsen Patches gebacken wurden. Ich weigere mich ja, die NASi zu loben für etwas derart Selbstversatändliches, aber das sehen viele Medienvertreter wohl anders (die dann lustigerweise nicht erwähnen, dass mit EternalBlue und verwandten Löchern die NASi lange und unbemerkt rumgeschnüffelt hat, und gleichzeitig alle IT auch der Amis angreifbar gelassen hat).
tweetbackcheck