Skip to content

VauZett-Anzeige

Im heute aufgenommenen Podcast hab ich noch laut darüber nachgedacht, und jetzt ist es passiert: Der Strafverteidiger, des angeblichen Datenklau-Erpressers der SchülerVZ-Betreiber hat Strafanzeige gegen VZnet-Mitarbeiter gestellt. Wenn es, wie in der vergangenen Woche bberichtet wurde, bereits einen Vertragsentwurf zwischen dem 'Täter' und den VZ-Leuten gegeben haben sollte, dann ist zumindest nicht offensichtlich, worin denn die Erpressung des 'Täters' bestanden haben soll, wegen der er beschuldigt wurde.

Es wäre zu hoffen, dass die VZ-Leute den Eltern des 'Täters' glaubwürdig(!) Beileid aussprechen. Und, wenn sie strafrechtlich relevantes Fehlverhalten begangen haben, gehören sie dafür bestraft. Das wird nun hoffentlich überprüft.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck