Skip to content

ComPod #237: Aupad, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Regierung, Zensur, Kirche, Banken und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei: Regierung (vertagt, MWSt-Kommission, ELENA-Nichtausbau, SLS für VDS, SLS lässt leugnen, Westerbrülle will aus Afghanistan raus, VDS-Terror, ELENA-Stopp-Fake, Wehrpflicht-Aussetzung, Polizei-Umorganisation, MAD-Aufteilung, Krypto-Schnüffel), Obama will Gitmo doch schließen, Zensur (US-Senat dafür, Land of the Free?, Thailand, Porno, Schüneforder), Kirche (Missbrauchversprecher, Kondomerlaubnis, Ratze ahnungslos, Fritzlar-Urteil), Fachkräftestudie nochmal, US-Überflug-PNR, Banken (Irbumm 2: Bitte Geld, Irbumm eilt), Raketenschild, Bairbus. Für Musik sorgt dabei Allison Crowe mit dem Titel 'What About You'.

Länge: 48:21 , 44,3 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Podster ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. ;-) Bei iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren.

Trackbacks

Compyblog am : MPS Bahrenfeld

Vorschau anzeigen
Im Podcast diese Woche hab ich's ja schon angedeutet: Das Wochenende über war mal wieder MPS in Bahrenfeld. Zuerst mal die gute Nachricht: Es war nicht so heiß wie letztes Jahr. Die schlechte Nachricht: Giesberts Wettervorhersage war aber auch nicht richt

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matte am :

Tschuldigung. Natürlich "Herzlichen Glückwunsch" zu deinem Jubiläum!
BTW: Was nutzt du eigentlich für Hardware für deine Aufnahmen?

Andre Heinrichs am :

THX. Wobei ich Punkte abziehen muss, wegen zu spätem Glühstrumpf. Für die Aufnahmen nutze ich seit Jahren die guten Zoom-Geräte. Inzwischen ist da in den meisten Fällen der Zoom H4n im Einsatz. Die Liveaufnahmen von Mittelalter-Musik kommen aber alle vom H2. Der wohnt aber auch dauerhaft in der Jackentasche.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck