Skip to content

Thrombie, Tag 4

Heute war noch nicht so viel los. Nach der Feststellung gestern, dass da keine Thrombose ist, war die Macumar-Lieferung zum Abendessen nicht mit dabei. Bei der Schwestern-Runde zu 19 Uhr hat eine Schwester auch nochmal gesagt, dass das Absicht war. Hatte ich mir ja schon gedacht, aber gut zu wissen. Dann kam hier gestern am späten Nachmittag noch ein Zimmernachbar an. Ein Sportler, der vor nem Jahr mal eine Herzbehandlung hatte, und sich jetzt beim Sport komisch schwach fühlte. Und der will jetzt mal durchgecheckt werden, kann aber anderer Leute Krankheits-Reste nicht ertragen (Weichei!). Und dann bestand er noch auf weit geöffnetem Fenster für die Nacht, was bei mir dann in der Nacht dazu geführt hat, dass ich reichlich gefroren hab. Heute kam bisher nur die Früh-Runde Blutdruck, Heparin, neue Blutabnahme und Penicillin-Tropf vorbei, gefolgt von der Stationsärztin, die mir angekündigt hat, mich morgen gehen lassen zu wollen, wenn die Entzündungswerte gut genug wären. Auge wartet immer noch auf Untersuchung, wobei sie darauf keine Rücksicht nimmt. Und ich erwarte noch Besuch am Nachmittag. Mal sehen, wie das zusammenpasst. Wenn die Augen-Untersuchung heute nichts wird, bleibt die für nächste Woche in meinem Plan.

Update 16:30: Gerade war Stief-Mum zu Besuch. Die hat mal bei den Schwestern nachgefragt, ob die meine Augen-Anmeldung vergessen hätten. Haben sie nicht. Der Plan sieht vor, dass ich morgen Vormittag entlassen werde, und dann zur Augen-Abteilung rüber gehe. Schlimmstenfalls könnten die mich dann da behalten wollen. Verbrauche ich besser nicht zu viel Bandbreite.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Leo am :

Öhm, ja, lass dich nich einfrieren, und halt die Augen steif. Oder so.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck