Skip to content

Die Geschichte mit dem Zahn

Nachdem ich es im Podcast erwähne, der später erscheint, kann ich es ja auch mal aufschreiben, was seit gestern Abend mit dem einen Schneidezahn (oben rechts, der zweite von der Mitte) los war. Gestern Abend hab ich da mit meinem Zahnseide-Dings dran rumgewerkelt, da fühlte sich der Zahn komisch an. So als würde sich irgendwas verschieben. Einen Grund dafür habe ich dann aber nicht mehr gefunden, bis ich heute früh den Zahn nochmal mit dem Zahnseide-Dings bearbeitet habe. Da kam dann nämlich ein Stückchen raus und hinterließ ein Loch. Ich geh mal davon aus, dass das eine Füllung (vuldo: Plombe) war, die aus irgend einem Grund nicht mehr fest war. 

Da war dann klar, dass ich den Zahn schnellstmöglich in die Zahnarztpraxis bringen sollte. Deren Öffnungszeiten hab ich mir dann heute früh gleich mal abfotografiert, bevor ich zu den Aufnahmen losgefahren bin. Und nach den Aufnahmen habe ich dann auch gleich direkt den nächsten Bus erwischt, der mich wieder direkt zurückgebracht hat. Ich bin dann unangemeldet in die Praxis, wo mir bedeutet wurde, dass die Ärztin, die mich die letzten paar Male behandelt hat, nicht da wäre. Nachdem ich vorher auch schon bei dem Arzt war, und der Zahn wirklich besser nicht warten sollte, war mir das aber egal. 

Der Arzt hat sich den Zahn dann angesehen, und für einen einfachen Fall bekundet, bei dem er nur die Oberfläche etwas anrauhen (anrauen?) musste, was nicht wehgetan hat. Dann gab es irgendwas, was stark nach Lösungsmittel roch (Kleber?), und die Füllung. Die hat dann noch ein paar Ladungen Blaulicht (UV?) abbekommen, bevor er mit einem Piekser die Oberfläche final bearbeitet hat. Hat in der Praxis insgesamt rund zwanzig Minuten gedauert. Und schon ist aus dem Zahn ein Nicht-Problem geworden.

Ich frag mich nur gerade, der wievielte Fall eines akut Aufmerksamkeit bedürfenden Zahns in der Nähe einer Augenkontrolle das ist. Die ersten beiden Augen-OPs lagen ja zwischen Einbau einer provisorischen und einer finalen Krone jeweils. Naja, dieses Mal ist zumindest nicht vorgesehen, dass der Zahn nochmal nachbearbeitet werden muss.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck