Skip to content

der letzte Urlaubstag

Und dann ist auch schon der letzte Tag, für den ich Urlaub genommen habe, Wochenende zählt ja nicht. Ich habe den damit begonnen, dass ich dem 5:15-Bus wieder Wildschwanbrook begegnet bin, bin dann in Langenhorn in gewohnter Weise bis um 10 unterwegs gewesen (29 tausend Schritte, 220 Minuten), hab mich in Langenhorn Markt beim Hotspot hingesetzt, der erst so gar keinen Download zeigen wollte, aber dann doch irgendwann die Dateien fertig hatte. UKE war nur insofern ungewöhnlich, als bei dem einen Haus bei dem Markt ein Gerüst hingesetzt wurde. Und in der Innenstadt hab ich nochmal im Obstladen nachgefragt, ob ich das richtig verstanden habe mit der Series 3-Watch: Ohne Mobilfunk gibt's nur das Sport-Modell. Ja, und die Nike. Die aber auch ein Sportmodell ist. Mir reichte dann eine Runde, um mir Saft zuzulegen, bevor ich wieder im Obstladen gelandet bin, wo bei den Uhren lauter Fragende standen, aber jemand anders an der Tür. Der meinte dann, man könne auch die Uhr mit Mobilfunk nehmen, und die Funktion einfach nicht aktivieren. Ob ich das Edelstahl-Modell so sehr liebe, dass ich den Aufpreis für Mobilfunk dafür auch noch mitzahle, muss ich aber noch mal überlegen.

Danach ging es dann weiter nach Poppenbüttel, woe mir auch wieder eine Runde gereicht hat, weil ich ja noch die Bushaltestellen der U1-Ersatzbusse für das Wochenende besichtigen wollte. Das kam dann nämlich, wobei heute auch erstmals an der Bautreppe angefangen wurde zu arbeiten. Es sieht zumindest so aus, als käme die genau dort hin, wo ich letztes Wochenende schon die ersten Hinweise entdeckt habe. Beim Ersatzbus sind die Halteverbots- und temporären Haltestellenschilder auch schon aufgestellt (Richtung Farmsen ist vom Meiendorfer Weg aus über die Straße, und dann erst in der zweiten Parkbucht, die Gegenrichtung hat es da weniger weit). Ich bin dann noch nach Berne gelaufen, wo die Haltestellen bis Sonntag Mittag auch wie erwartet sind (Richtung Volksdorf ist direkt bei der neuen Brücke, Richtung Farmsen ist auf der anderen Straßenseite beim Haupteingang), am Sonntag gilt da ab Mittag wegen Sportveranstaltung eine Einschränkung, da fährt kein Bus nach Farmsen. Das gilt übrigens auch für die Linienbusse. Stattdessen soll man da wohl per Taxi hinkommen. Hoffentlich gibt es keine solchen Einschränkungen für die längeren Sperrungen für die Oldenfelder Haltestelle ab nächstes Jahr.

Jedenfalls bin ich danach noch von Berne aus nach Hause gewandert, hab festgestellt, dass bei der Baustelle Schierenberg erste Fenster eingebaut wurden, der Strom fertig ist, und das Abwasser auf dem Grundstück vergraben wird (der Fußweg ist aber noch nicht fertig), und die Garageneinfahrt ist deutlicher erkennbar, immerhin ist da der Ansatz für das Dach zu sehen. Zuhause hab ich noch einen Ausflug zum Edeka hingelegt, um mir neue Luftschoki zuzulegen, bevor ich früher als sonst reingegangen bin.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck