Skip to content

nicht hoch

Das Shellrakel hatte nicht Recht: Heute früh sah es zwar danach aus, dass die Treibstoffpreisewieder steigen würden (wie es vom Wochentag her nicht unerwartet gewesen wäre), aber heute Nachmittag lag der maximale Dieselpreis auf meiner Strecke bei 1,109 Euro je Liter. Die Auszeichnung für den Maximalpreis dürfen sich die Shell in der Innenstadt (aka Shellrakel), die örtliche Aral-Tankstelle (aka Aralkel) und die Esso-Tankstelle in der Nähe (die noch keinen eigenen Titel hat) teilen. Ich weiß nur nicht, ob ich dazu gratulieren will.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck