Skip to content

Absurdklagen

Es ist mal wieder Zeit für eine weitere Runde in der 'die absurde Geschichte dreht noch mal ne Runde'-Ecke: Und zwar erinnert ihr euch bestimmt noch an MH 17. Das war das Malaysische Flugzeug, was irgendwo langgeflogen ist und dann verschwand, ach, nein. Das war ja das andere Flugzeug der selben Linie. Also MH 17 war das Flugzeug, was irgendwohin flog, und dann über der Ukraine abgeschossen wurde. Ziemlich schnell kamen da die Behauptungen auf, dass das ja nur Der Russe gewesen sein könne, weil $Begründung. Und dann gab es da die Untersuchungskommission bei der zwar die Ukraine als beteiligtes Land Vertreter entsenden durfte, Russland als per Definition Schuldiger aber nicht (warum nur erinnert mich das an die Skripal-Geschichte vom vergangenen Jahr?). Und da ist das offizielle Ergebnis (also der Teil, der nicht strengst geheimst wäre), dass Der Russe aus irgendwelchen Gründen eine schwere Flugabwehr-Abschuss-Einheit da rumgefahren hat, und dann einfach mal ein Passagierflugzeug abgeschossen hat. Wenn da irgendwo eine Begründung behauptet wurde, hat die meinen Irrationalitätsfilter nicht überlebt, ich habe mir da jedenfalls nichts gemerkt.

Die neueste Runde in der Geschichte kam nun am 19., wo eine Anklage gegen vier namentlich bekannte Personen (wo kommen denn die Namen da her?) eingetütet wurde, die sich dann in Niederlande vor Gericht einfinden sollen, weil die irgendwie verantwortlich wären. Das klingt für mich schon wieder verdächtig nach Scheinanklage, bei der es nur darum geht, die vorher bereits festgelegte Schuld öffentlich zu zementieren, und nicht darum, die Frage zu klären, wer was getan hat, und wer woran denn wirklich Schuld trägt. Aber ich bin mir sicher, die Angeklagten werden so blöd sein, sich vor Gericht einzufinden, um ihre Unschuld zu beweisen. Und wenn sie das nicht tun, wird das von den Nachrichten bestimmt nicht als Beweis ihrer Schuld gewertet werden.

Was mich bei der Geschichte ja ärgert: Ich sehe nicht, dass irgendwer ernsthaft versucht hätte zu ermitteln, was wirklich passiert ist, und wer sich da falsch verhalten hat. Gut, das wäre medial weniger ausschlachtbar, aber manchmal ist die Suche nach Fakten eben nicht so bunt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck