Skip to content

Brex-Brex

Und dann gibt es mal wieder Neues vom Autounfall, der in UK als Brexit passieren soll: Vorletzte Woche hatte ja Brexis Brexson (Abbildung ähnlich) beschlossen, das Parlament in einen längeren Urlaub zu schicken, um ohne die nervige Demokratie durchregieren zu können. Das fanden die Abgeordneten völlig unterraschend blöd und haben letzte Woche erstmal schnell ein Gesetz gezimmert, was es ähnlich schonmal gab, und mit dem ein No-Deal als Ergebnis verboten werden soll. Eine Zustimmung zum von der EU vorgelegten Abkommen dürfte ohne Parlament auch schwierig werden. Da hatte Boris schon angedroht, dass er erstmal alle Abgeordnete rauswerfen würde, die gegen ihn gestimmt hätten (was er lustigerweise in seiner Zeit als Minister regelmäßig getan hat), ein Abgeordneter ist zur Opposition gewechselt während Brexson da gerade geredet hat. Und dann hatte Boris noch mit Neuwahl irgendwann gedroht. Dafür fehlte ihm aber deutlich die Mehrheit im Unterhaus.

Ich hab immer noch keien Ahnung, was das werden soll, wenn's fertig ist, aber unterhaltsam ist die ganze Numemr schon.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck