Skip to content

Klimadrichts

In Madrid war ja der Klimagipfel, der eigentlich in Chile hätte sein sollen. Wie bei den diversen Vorgängerveranstaltungen war auch der 25. Klimaschwipfel nicht am geplanten Endetermin fertig, sondern die Veranstaltung hat noch rund zwei Tage länger gedauert, aber umso weniger handfeste Ergebnisse geliefert. Denn bei näherer Betrachtung kam da ziemlich genau gar nichts raus. Die EU hat zwar in zeitlicher Nähe zum Klimagefasel beschlossen, CO2-neutral werden zu wollen, nimmt sich als Ziel aber auch erst das Jahr 2050 vor, und mir fehlt immer noch eine Definition, was die Pöblitiker darunter genau verstehen. Und so ist wieder ein weiteres Jahr ohne wichtige politische Weichenstellungen vergangen, und wenn die Politik dann irgendwann mal beschließt, jetzt doch ernsthaft etwas tun zu wollen, werden die Umstellungen umso schmerzhafter werden müssen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck