Skip to content

schon wieder FBIOS

Es ist Zeit für 'das hatten wir doch schonmal'-Meldungen: Beim Unterschuchungsausschuss des Bundestags schickt die Regier mal wieder jemanden, der mindestens als Zeuge in Frage kommt, weil der dienstlich schon mit dem Amri zu tun hatte (sowas hat die Regier doch beim NSAUA schon gespielt) und in USA nölt das FBI rum, dass Apple denen nicht helfen würde, weil Apple sich weigert, Hintertore in ihre Verschlüsselung einzubauen. Das hatte ich *nachguck* 2016 im Februar bereits als Folge 528 im Podcast mit dem Titel FBiOS verwertet, von daher kann ich darauf verweisen und mich zurücklehnen, weil sich im Kern immer noch ncihts daran geändert hat, dass es eine dämliche Idee ist, Geräte unsicher zu machen, wenn eine Schnüffelbehörde rumnölt. So, können wir die Meldungen dann wieder eingraben, oder kommen die von selbst in ein paar Jahren wieder hoch?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck