Skip to content

NShaftung

Neues Märchen der Polizei: Die will den einen Tüpen erwischt haben, der ganz alleine NSU2.0 hätte gewesen sein sollen, wird vermeldet. Weil, der hätte einfach bei Polizeien angerufen, u d nach Daten gefragt, den die eigentlich nicht rausgeben sollen. Weil Polizisten aber nicht selbst denken (oder so), haben die einfach die Meldedaten der Empfänger der Drohschreiben rausgegeben. 

Äh, ja, ne. Das passt ja so gar nicht. Entweder sind die Polizisten alle dümmer als ein Quadratmeter Feldweg, oder das ist eine Schutzbehauptung. Immerhin gab es in dem Dunstkreis schon Meldungen, wo am Rechner angemeldete Polizisten behauptet haben, sie hätten die Abfragen ja nicht getätigt, wo dann auch niemand das Bedürfnis hatte, das nachzuprüfen. Sorry, aber das ist billigste Verarschung. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck