Skip to content

Der hat's nötig

Der arme Minister hat einen tollen Fürsprecher. Der schreibt auf einer Domain, die auf eine britische " Solutions-World LTD." registriert ist, deren Admin-C ein gewisser "Mario Dolzer" ist. Ja, der Herr Dolzer, der es mit den Gesetzen nicht ganz so einfach hat.

Aber kommen wir mal zu den Inhalten besagter Domain. Da wäre eine Wordpress-Installation, in der genau ein veröffentlichter Eintrag zu finden ist. Ein Impressum findet sich so ganz nebenbei nirgends auf der Seite, was nicht wirklich überrascht, wenn man sich den einzigen Eintrag mal durchliest. Wer auch immer den Eintrag geschrieben hat (vielleicht besagter Mario?), hat es sich jedenfalls nicht nehmen lassen, Gift und Galle gegen Marcel Bartels zu spucken. Dem Autor ist dann mutmaßlich vor lauter Aufregung die Rechtschreibung ausgerutscht, und die Links zu den "Weitere selbsternannte “Blogger” die sich als Mitläufer hervortun und anscheinen ein ebenso fehlendes Unrechts-Bewusstsein Besitzen" verweisen dann jeweils nur auf die Einstiegsseiten, der "selbsternannten Blogs".

Besonders lustig finde ich die Kommentare zu diesem einen Eintrag, wo allem Anschein nach der Autor sich unter verschiedenen Namen selbst zustimmt. Dass mich "Beate" dann auch noch als Zweit-Identität von "Marsel" (Zitat "Simone") bezeichnet, finde ich dann nurnoch lustig. Nach intensiver Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, nicht den blogweit beliebten Rufjungen als Autor dieser Satire (oder Beleidigung?) zu vermuten, was vor allem daran liegt, dass der Autor eben gerade nicht die üblichen Schreibfehler macht.

Verlinken werde ich die Seite hier weder direkt, noch indirekt, immerhin habe ich kein Interesse daran, Dolzers Seite auch noch Verlinkungen zukommen zu lassen.

Trackbacks

Netgefluester am : Blog aus Berlin. Rachefeldzug oder ehrenhaftes Anliegen?

Vorschau anzeigen
Momentan tut sich Lustiges in der Bloggerszene. Marcel Bartel berichtete in seinem Blog mein-partibuch.de von Sigmar Gabriels (unser aller Bundesumweltminister) Klage eben gegen diesen Marcel. Ich hatte das Thema bereits hier in Rubrik Netgeflüste...

Das Farliblog am : Farliblog unterstützt wieder!

Vorschau anzeigen
Nach der absolut verdienten völlig unverdienten Schelte gegen Callboy Torsten im Frühjahr dieses Jahres, fühle ich mich wieder einmal zutiefst dazu verpflichtet, einem etwas verwirrten voll motivierten mutmaßlichen Dialer-Parasiten Blogger mit Gerechtigk

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andre Heinrichs am :

Ich weiß. Dass er selbst noch nichtmal ein Impressum hat, übersieht er dabei wohl. Von den ganzen justiziablen Beleidigungen sehe ich mal ganz großzügig ab.

Marcel am :

Mene Meinung ist, dass die Aufmerksamkeit für Mario Dolzer verkehrt ist, und das nicht nur weil es verschenkte Zeit ist. Einmal kurz auf den Unsinn hingewiesen, eine Mahnung zur Vorsicht, dass sich niemand soweit provozieren lässt, dass Mario Dolzer mit einer kostenpflichtigen Abmahnung punkten kann und das war's dann auch. Bei Magnus Becker klappt das ja auch ganz gut, Trollerei durch ausgiebiges Benutzen der Löschtaste zu unterbinden.

DIe Vorstellung davon, dass Sigmar Gabriel mit Mario Dolzer einen Fürsprecher gefunden hat, finde allerdings auch recht komisch. Ich meine, die würden als Team gut zusammen passen.

Carsten Dobschat am :

@Marcel: Ja, die Vorstellung hat was... wobei mir natürlich die Unterstellung, dass ich nur eines von mehreren Pseudonymen von Dir wäre spontan deutlich größeres Vergnügen bereitet hat *g*

Andre Heinrichs am :

Hey, ich bin auch nur ein Pseudonym von "Marsel". Aber der Mario, der schreibt von sich ja auch im Majestätsplural, von daher ist das vielleicht schon in Ordnung.

Andre Heinrichs am :

Das hab ich bei Dir schon gelesen. Sonst hätte ich das Märchen schon längst veröffentlicht, was ich mir am Abend ausgedacht habe.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck