Skip to content

Kino

Ich war vorhin im Kino und habe mir den Film 'Die Chroniken von Narnia' angesehen. Nachdem ich die Bücher zu dem Thema schon kenne, wusste ich bereits, was mich inhaltlich erwarten würde.

Ich muss sagen, dass ich sehr begeistert bin von der Verfilmung. Ansonsten ist es ja oft so, dass die Verfilmung eines Buches nicht an das Buch heranreicht, aber in diesem Fall hatte ich nicht den Eindruck, dass es wesentliche Abweichungen vom Buch gab. Weder in Bezug auf die Story, noch auf die 'Magie' des Buches / der Bücher.

Mein Fazit: Definitiv sehenswert.

Trackbacks

Compyblog am : Ein Film ist kein Buch

Vorschau anzeigen
Ich habe mir jetzt nochmal das Buch Jesus-Video von Andreas Eschbach durchgelesen. Dabei sind mir (erwartungsgemäß) einige Abweichungen des Films vom Buch aufgefallen. Die meisten Änderungen sind verständlich, wenn man bedenkt, dass ein Film einfach

Compyblog am : Stöckchen

Vorschau anzeigen
Befürchtet hatte ich es ja schon länger. Jetzt hat mir Manuel ein Stöckchen zugeworfen. Dann will ich mal...4 Jobs, die Du in Deinem Leben hattest.Schüler (zählt das überhaupt?)Azubi (zum InfKfm)Programmierermehr gibt's nicht.4 Filme, die Du Dir i

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Die Bloggerette am :

Habe ihn auch gesehen und hab mir nur den ganzen Film lang gedacht, dass sie sich irgendwie hübschere Kinder hätten aussuchen können ;-)

Andre Heinrichs am :

Naja, ich fand die Kinder ok. Die sahen ja auch immerhin ein Wenig so aus, als könnten die wirklich näher miteinander verwandt sein.

Fabian am :

Uuuh, da brauche ich unbedingt einen Tipp:

Mein neuneinhalbjähriger Neffe möchte diesen Film unbedingt mit mir im Kino gucken gehen. Offiziell ist er ab sechs, aber viele Kritiker meinen, es gebe zu viel Gewalt und es müsste ab 12 sein. Mein Neffe darf zuhause keine brutalen Filme sehen, aber bei Kollegen hat er schon Gladiator und Herr der Ringe gesehen. Er behauptet, Gladiator sei sein Lieblingsfilm.

Wie würdet ihr den Gewaltfaktor des Filmes einschätzen? Kann ich den Film beruhigt mit dem Kleinen schauen gehen? Angeblich soll ja im ganzen Film kein Blut zu sehen sein.

Andre Heinrichs am :

Na, dann wollen unsere Hoheit mal antworten *gg* (Du darfst mich ruhig duzen, damit komm ich schon klar ;-) )

Also ernsthaft Gewalt gibt es in dem Film kaum, da wo Leute getötet werden, wird das eher angedeutet. Die weiße Hexe versteinert die allermeisten ihrer Opfer ja nur.

Ich denk mal, den Film kannst Du schon mit Deinem Neffen ansehen. Eventuell kann es sinnvoll sein, hinterher nochmal mit ihm über das gerade Gesehene zu reden, und evtl. aufkommende Fragen zu beantworten.

Fabian am :

Danke für die Einschätzung.
Aber wie kommst du auf Hoheit bzw. dass ich dich nicht duze?

Die höfliche Rede über Edelmänner erfolgte meines Wissens mit "Ihre Hoheit" und nicht "ihre Hoheit". Ich hab "ihre" definitiv klein geschrieben und mich damit einfach mal an alle Leser des Blogs gewendet. Aber wenn es Euch Spass bereitet, Eure Exzellenz, so kann ich Ihre Hoheit fortan im adeligen Stil anpreisen. Wie Ihr wünscht! ;-)

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck