Skip to content

besondere Verkehrsbehinderung

Ja, es geht mal wieder um die Baustelle (1, 2, 3, 4, 5), anderseits aber auch wieder nicht. Ziemlich genau an der Stelle, wo der Verkehr sich zu stauen anfing, stand eben ein Blitzer. Das war aber nicht nur ein unbemanntes Gerät, sondern ein Blitzer mit nachfolgender Verkehrskontrolle, die dann einige Meter weiter stattfinden sollte. Wegen des nicht gerade zügigen Verkehrs hatten die Polizisten, die da standen aber nichts zu tun. Noch ein paar hundert Meter weiter stand ein Polizeiwagen quer auf der Straße, und weitere Polizisten haben den Verkehr über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn geführt. Der Grund dafür muss wohl ein Unfall gewesen sein, jedenfalls war auf der Straße ein Bereich mit Sand abgedeckt worden. Die zusätzliche Umleitung führte jetzt dazu, dass sich alle Autos links einordnen mussten, um an der Unfallstelle vorbeizukommen, um dann vielleicht 50 Meter weiter auf die rechte Spur zu fahren, die ja die einzige Fahrspur an der Baustelle vorbei war. Im Ergebnis hat mich dieses Verkehrs-Puzzle etwa 7 Minuten zusätzlich gekostet.

Positiver war die Fahrt zur Arbeit heute früh, bei der mich die Baustelle praktisch keine Zeit gekostet hat, weil die anderen Fahrer wohl schon von der Baustelle wussten, und sich rechtzeitig korrekt eingeordnet haben, so dass man sehr flüssig durchfahren konnte. An die Geschwindigkeitsbeschränkung im Baustellenbereich auf 30 km/h hat sich aber irgendwie keiner gehalten. Da hätte der Blitzer ein paar mehr Euronen in den Staatssäckel bringen können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck