Skip to content

Russnicht

Habt ihr das mitbekommen, wie die Amis gerade alle Aktionen den Russen zuschieben, wo irgendwer irgendwelche Daten irgendwo rausgetragen hat? Die DNC-Mails, die der Eilose gegen Hillarious eingesetzt hat, sollten zum Beispiel die Russen gewesen sein. Und mit der Begründung hat neulich Obama russische Diplomaten aus dem Land gewschmissen. Und nun ist da ein Regierungsbericht rausgekommen. Ratet mal, wozu der sich auffällig bedeckt hält? Richtig, zur Beteiligung der Russen am Datenzugriff.

Und dann war da am Wochenende eine Geschichte, die eine US-Zeitung auf einem Niveau knapp über der BLÖD behauptete, dass ein US-Energieversorger von Den Russen gehackt worden wäre. Das erste Zeichen, dass man da mal das Gebrüll reduzieren könnte, kam schnell: Der betroffene Rechner wäre ein Bürorechner eines der Beschäftigten dort, der technisch gar nichts mit der Energiesteuerung zu tun hat. Wirklich peinlich wird es aber, wenn man sich Details aus der Nähe ansieht: Der Rechner wurde nämlich noch völlig falsch als gehackt ausgegeben, als dessen Nutzer auf Yahoo-Mail zugreifen wollte. 

Ich glaube ja nicht, dass die Russen nicht Gelegenheiten nutzen, sich Daten von Demokraten und Repoblikanern zuzulegen. Genau genommen soll es einen vergleichbaren Datenabzug bei den Republikanern auch gegeben haben, der beim Eilosen nicht veröffentlicht wurde, so dass ich annehme, dass jemand einen ziemlich großen Koffer mit Kompromat besitzt und gezielt einsetzen kann. Andererseits ist die Echauffage der Amis auch besonders putzig, nachdem wir ja seit Snowden wissen dürfen, dass die NSA absolut alles von absolut Jedem wissen will. Und die Einmischung der Amis in fremde Wahlen ist auch seit Jahrzehnten wohldokumentiert, so dass deren Aufregung jetzt nicht nur unglaubwürdig, sondern gleich lächerlich ist. Im Ergebnis blasen dann sogenannge Qualitätsnachrichten Falschmeldungen raus (geht das eigentlich als Fake News durch, wenn solche unzutreffenden Tatsachenbehauptungen auf allen Kanälen verbreitet werden, wo doch deren Verbreiter gerade behauptet haben, ihre Meldungen seien seriös?), und die Zurückruder-Meldung wird dann nur extrem leise verbreitet.

Oh, und wer jetzt hierzulande FUD verbreitet, dass die Rechten mit Fake-Meldungen Wählerstimmen abgreifen wollen, darf gerne mal den Unterschied zwischen dem Gebrüll eines Seehofer und eienr Petry erläutern, und dann erklären, worin der Unterschied zwischen deren Forderungen und den Taten der Regierung liegen (Hint: Es gab letztes Jahr keine 300 tausend Flüchtline neu in Deutschland. Woran mag das wohl gelegen haben?). Wenn Merkel ohnehin schon all das umsetzt, was von rechtsaußen verlangt wird, warum sollte man sie dann wählen wollen? Und wenn man mit der Politik nicht einverstanden ist, ist keine der Regierungsparteien jetzt glaubwürdig wählbar. Aber Hauptsache wir werden mit angeblichen Hackerangriffen aus angeblich Russland abgelenkt.

tweetbackcheck