Skip to content

Urlaubstag 4: Quasi-Sonntag

Heute habe ich mal das gemacht, was mir angesichts der Anstrengungen der letzten Tage logisch erschien: Einen bewegungsarmen Tag.

Und zwar habe ich auf Basis meiner Sonntage das Haus früh verlassen, über Berne, Meiendorfer Weg hinter den Straßen zum Deepenhorn und dann wieder zurück nach Meiendorfer Weg die ersten 10 tausend Schritte runtergekrümelt. Dann zum Kaffee in Wandsbek Markt (der kostet jetzt 2,25), und weiter nach Klosterstern. Mit dem Ausgang auf der 'falschen' Straßenseite ging's beim UKE vorbei, zur Kellinghusenstraße. Da hab ich dann auf einen nicht überfüllten Zug warten müssen, den ich dann zum Jungfernstieg genommen habe. Dass das auch der Plan für Samstag und Sonntag ist, ist dabei ganz praktisch. 

Anders als für das Wochenende geplant, bin ich dann gleich zur U2 rüber und zum Park gefahren. Da war seit meinem letzten Besuch nicht viel an Fortschritt zu erkennen, aber es wurden Stromversorgungen gerade geliefert, und bei den Zäunen war zumindest am 'linken Rand' gerade Aktivität.

Und weil so ein Ausruhetag wenig bringt, wenn man sich nicht ausruht, bin ich danach wieder zurück nach Berne, wo ich begleitet von ein paar Nieseltropfen nach Hause gelatscht bin. Insgesamt nicht mal 30 tausend Schritte, aber die Füße werden mir das hoffentlich danken.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck