Skip to content

Ich habe die Macht

...oder so ähnlich muss Günther Klum (R) und tm denken. Oder der Mann hat irgendwelche Stoffe im Blut, die ich lieber garnicht näher kennenlernen möchte. Anders kann ich mir jedenfalls seine neueste Aktion nicht erklären :wut:

Trackbacks

Compyblog am : Weise Worte

Vorschau anzeigen
Ich hätte es nie in so treffende Worte kleiden können, aber dem, was Thomas Knüwer (der ja bekanntlich auch schon als Aushilfe tituliert wurde) heute schreibt, kann ich nur zustimmen. Ich fürchte nur, dass sich die Manager seine Worte nicht zu Herze

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Manu (der Industrieblogger) am :

Hihi... hihihihihi.... BWAHAHAHAHAHAHAHAHA!

*Lachtränen wegwisch* Erstaunlich, einfach nur erstaunlich :-) Der is doch Masochist, oder? So merkbefreit kann man doch einfach nicht sein...

Andre Heinrichs am :

So langsam glaube ich, der meint das wirklich ernst. Ich meine, ihm scheint ja auch egal zu sein, dass er dabei die Marke Heidi Klum (Mal ein bisschen Fressi für die Suchmaschinchen) kräftig beschädigt, um die es ihm ja angeblich geht. Also: Doch, so merkbefreit kann man offensichtlich doch sein.

Manu (der Industrieblogger) am :

Erinnert mich an einen Satz aus "Gone in 60 seconds" von Donny:

"Ich kann nicht schwimmen, das ist mir hinreichend bekannt. Und wissen sie was? Ich springe mit meinem schwarzen Arsch nicht in den Pool!"

Tja, da sich hätte Papa Klum mal lieber auch vom Pool fernhalten sollen :-D

Andre Heinrichs am :

Naja, das Wissen, dass man nicht schwimmen kann, muss man ja erstmal besitzen... Aber wirklich peinlich für ihn wäre es wohl erst, wenn die Regenbogen-Presse den Fall aufnimmt.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck