Skip to content

Fehlt da nicht was?

Ja, ich bin jetzt schon wieder zu Hause. Genaugenommen war ich heute garnicht arbeiten, und der Grund dafür ist dieser:

Wem fällt auf, was auf diesem Bild fehlt?

Was liegt denn da auf dem Sitz?

Im Fußraum liegt noch mehr davon.

Da war offensichtlich ein (oder mehrere) Menschen an meinem Auto, der den Unterschied zwischen 'Dein' und 'Mein' nicht verstanden hat. Diese Person fühlte sich nämlich anscheinend von meinem PDA mit GPS-Funktion so angezogen, dass sie ihn unbedingt haben wollte. Da hat die Scheibe wohl einfach nur gestört.

So durfte ich vorhin, bei strömendem Regen, in Dunkelheit und mit fehlender Seitenscheibe zur Polizei fahren, und eine Anzeige erstatten. Danach durfte ich dann auch noch in die Stadt, um den Wagen in die fachkundigen Hände einer Werkstatt zu übergeben. Auch zur Versicherung bin ich hingegangen, wobei die mir ohnehin nichts von der Rechnung für die neue Scheibe erstattet hat (dafür war die Rechnung dann einfach nicht hoch genug). Zwischendurch bin ich noch zu meinem Chef gegangen, und habe ihm Bescheid gesagt, dass ich heute lieber nicht arbeiten würde. Dankenswerterweise war das dann auch kein Problem. Wer sich jetzt fragt, wie ich so einfach zu meinem Chef gehen konnte: Die Smart-Werkstatt, meine Versicherung und mein Arbeitsplatz befinden sich alle in der City Süd, in einer Entfernung von geschätzten 750 Metern.

Ich bedanke mich jedenfalls herzlich bei demjenigen, der unbedingt meinen Navi haben wollte, und mir damit den Montag schonmal gründlich versaut hat.

Weil mir gerade danach ist, kann ich daran anlehnend noch eine Frage für die Aktion Mitmach-Blog stellen: Wer von Euch hatte auch schonmal Erfahrungen mit solchen Menschen, die anderer Leute Eigentum so sehr achten, dass sie es unbedingt haben wollen?

Trackbacks

Compyblog am : Ampeln defekt

Vorschau anzeigen
Im Radio hatte ich schon gehört, dass die Ampeln an der Kreuzung der B75 mit der Scharbeutzer Straße ausgefallen sind. Entsprechend vorsichtig bin ich dann auch an die Kreuzung gefahren, aber da standen bereits Polizisten und haben den Verkehr geregel

Compyblog am : Nicht hier

Vorschau anzeigen
Mein Smartie ist jetzt in der Werkstatt. Nichts unerwartetes, sondern eine Inspektion. Anders als geplant, werde ich den Wagen aber nicht morgen nach der Arbeit abholen, weil ich mir den Tag einfach mal frei genommen habe. So bin ich nicht gezwungen, mo

Compyblog am : Manchmal möchte man...

Vorschau anzeigen
...andere Leute einfach nur knuddeln. Heute früh felte meinem Auto beim rechten Spiegel das Glas. Ein anderes Auto kann das wohl kaum gewesen sein, es sei denn, das wäre über den Fußweg gekommen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, hätte es sich ve

Compyblog am : Nicht schon wieder!?

Vorschau anzeigen
Eben klingelte es bei mir Sturm. Als ich dann mal per Gegensprechanlage gefragt habe, wer das denn sei, kam die Antwort "Polizei. Kommen Sie bitte mit Ihren Papieren zu Ihrem Auto." Da schwante mir schon Übles. Und, was soll ich sagen? Ich hat

Compyblog am : verpasst

Vorschau anzeigen
Nun hab ich wohl das Andockmanöver des Shuttles an der ISS verpasst. Aber ich war auch den ganzen Tag unterwegs, und habe einen Podcast voll Aufnahmen und eine größere Anzahl Fotos gemacht.Außerdem durfte ich mir mal wieder eine neue Seitenscheibe ein

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tanja M. am :

Das Bild kommt mir in sofern bekannt vor, als dass meinem Freund mit dem Firmen-Smart mal das gleiche passiert ist. Allerdings war dort nur ein 5 Jahre altes stinknormales Radio zu holen, das Gebiet um die Grindel-Hochhäuser ist aber wohl berühmt berüchtigt für solche Aktionen. Aber wenigstens haben sie den Plüsch-Elch (?) nicht mitgenommen.
Mit den Glassplittern habe ich auch Wochen später immer mal wieder Bekanntschaft gemacht, also nicht vergessen die Ablagen in den Türen auszusaugen, ist sonst ne blutige Angelegenheit nach den CDs zu greifen.
Was die Kosten angeht kannst Du froh sein, dass der Smart keine Türschlösser hat, die zu ersetzen ist deutlich teuer.

Andre Heinrichs am :

Fangen wir mal vorne an: DAs soll ein Rentier sein. Gab's zu Weihnachten :-)

Glassplitter dürften kaum noch da sein, immerhin wurder der Wagen innen und außen gereinigt im Smart-Center. Jetzt ist der Wagen jedenfalls sauber. :-) Okay, war eine recht teure Reinigung, aber was soll's.
CDs hab ich im Auto eh keine. Meine Musik liegt auf meinen verschiedenen MP3-Playern. Zum Bleistift auf meinem iPod.

Was hat denn eine zerdepperte Scheibe mit Türschlössern zu tun? Das versteh ich jetzt nicht.

Tanja M. am :

Normalerweise werden die Türschlösser geknackt/zerstört um in ein Auto zu kommen, weil das Einschlagen der Scheibe deutlich auffälliger ist.

Andre Heinrichs am :

Axo. NAja, bei der elektronischen Verriegelung eines Smart dürfte Schlösser knacken einfach etwas sehr schwer sein. Wenn man allerdings weiß, dass die Zentralverriegelung am einzigen Schloss des Wagens hängt, dann käme da vielleicht noch ein ID ten T auf die Idee, da dran rumzumachen. Aber einfacher war's wohl, mir die Scheibe einzuschlagen. Ich hab vorhin übrigens noch Scheibensplitter auf der Straße gefunden, wo ich bis vorhin gestanden habe.

jonas am :

ach sone scheibe einzuschlagen is doch nich wirklich das problem und läßt sich innerhalb von sekunden erledigen.In einer stadt wird auch niemanden der krach interessieren. Die leute mit den langen drähten kennt man wohl eher ausm fernsehn ;-)

Anonym am :

Also ich würde die Scheibe garnet erst einschlagen, sondern mit einem Glasschneider ein schönes Loch reinschneiden. Dann noch mit einem kleinen Gasbrenner die Folie wegbrennen und fertig. ;-)

Tina am :

Mir wurde einmal ein Rucksack mit Schuhen aus dem Auto geklaut. Der Geldbeutel wurde liegen gelassen.

Tut mir wirklich leid, dass du beklaut wurdest.

Andre Heinrichs am :

Ähm, was mag der Dieb wohl von den Schuhen gewollt haben? Ich glaube, das will ich lieber garnicht so genau wissen...

Tina am :

Hhm, es handelte sich um schöne schwarze Lackstiefel :-D Ich möchte es eigentlich auch nicht wissen...

Andre Heinrichs am :

Wieso nur schleicht mir jetzt der Begriff Schuh-Fetischist durchs Hirn?

Wolkentage am :

Ich früher sehr oft mal für ein paar Tage in Wien, Freunde besuchen.
Am Beginn eines solchen Aufenthalts (ich wollte nur 4 Tage bleiben, deswegen hatte ich alle meine Sachen die ich dabei hatte in eine kleine Schultertasche gestopft) kam ich erst relativ spät Abends an und wir gingen gleich vom Bahnhof aus in eine Disco.
Dort platzierte ich meine Tasche, genauso wie die anderen Mädels auch, in einer Sitzecke samt Wach-Mann (die tanzen ja sowieso nie) daneben und ging tanzen...
tja, und als wir wieder zurück kamen, war meine vollgestopfte Tasche die ganz zu oberst lag, weg... vermutlich hatte jemand über die Trennwand hinter der Sitzecke gegriffen und sich die Tasche geangelt.
Und in der Tasche war alles drin: mein Rückfahrticket, Geldbörse mit viel (für meine Verhältnisse) Bargeld, Ec-Karten, verschiedenste Klamotten, mein gesamtes Schminkzeug, Führerschein, Pass, Schlüsselbund, etc.
Damit verbrachte ich den nächsten Tag nicht schön mit Bummeln und Feiern in Wien sondern mit Besuchen von Polizeistationen und Banken, in ausgeliehenen Klamotten und bin dann mit ausgeliehenem Geld einen Tag früher als geplant wieder nach hause gefahren...
(Zwei Wochen später hatte ich übrigens wenigstens meinen Pass und meinen Führerschein wieder, die waren ein paar Straßenecken weiter in ner Gasse gefunden worden...)

Andre Heinrichs am :

Autsch. So macht Urlaub ja mal gleich garkeinen Spaß. Da hatte ich vergleichsweise noch Glück, weil ich zwar den Montag Vormittag über unterwegs war, um alles wieder gradezubiegen, aber dann war's auch erledigt.

Commy am :

Netter Zufall ;-) Auch mein Auto ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag solchen Menschen begegnet und auch bei mir war es ein Acer n35l. Vielleicht jemand mit einer unbändigen Sammelleidenschaft.
Allerdings hatte ich noch "Glück" dass der Halter des (Leasing-)Firmenwagens eine bekannte Autovermietung war und die sich um alles gekümmert hatten. So war ich mit ca. einer Stunde Verspätung und Mietwagen im Büro.
Hattest du eigentlich versucht den PDA ersetzt zu bekoimmen?

Andre Heinrichs am :

Naja, Münster ist ja nicht direkt um die Ecke. Andererseits ist mein Erlebnis ja auch schon ein Weilchen her.

Nein, ich habe nicht versucht, den PDA ersetzt zu bekommen. Von wem auch? Die Teilkasko zahlt nur für fest eingebaute Geräte (also vielleicht das Radio), und den Täter hab ich nicht greifbar.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck