Skip to content

Exchoch

Und dann waren da noch Computer. Und Sicherheitslöcher. Und eine Firma Microsoft, die beides in Exchange verbunden hat, was dann das BSI zu einer aufgeregten Warnmeldung veranlasst hat, dass man doch bitte einen verfügbaren Patch für Exchange schon vorgestern installiert haben möge, weil sonst wäre irgendwas Weltuntergang. Keina Ahnung, wie Weltuntergang das ist, aber nachdem die Regier beschlossen hat, Sicherheitslöcher sammeln zu wollen, dürfte das BSI gerne mal dem Bundesminister für Drinnen, Bau und Dahoam nochmal erklären, was das im konkreten Fall bedeutet hätte. Vielleicht merkt der dann mal was.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck