Skip to content

Lenkrichten

Letzten Donnerstag war mal wieder schön zu sehen, wie Nachrichten andere Nachrichten verdrängen können: Und zwar verbreiteten sich zwei Meldungen ungefähr gleichzeitig. Eine handelte davon, dass ein Mann mit dem Vorwurf, er habe für Den Russen spioniert verhaftet worden wäre. Bei den Details sollte man wohl besser nicht so genau hinsehen, weil da war nichts, denn der Mann soll Grundrisse von irgendwas im Bimbestag weitergegeben haben. Fällt jetzt nicht in die Supersondergeheim-Kategorie. Die andere Nachricht handelte davon, dass ein CSU-Abgeordneter wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit erst seine Immunität losgeworden ist, und dann eine Hausdurchsuchung zuteil geworden ist. Anders als andere, hochrangige Unionskorruptionsfälle sollte der wohl kein halbes Jahr Zeit bekommen, um Beweismittel zu vernichten, wie eine gewisse Ministerin für Krieg, die jetzt irgendwas in Brüssel verpatzt. Mein Verdacht ist jetzt, dass das Nichts an Meldung über die Grundrisse vom korrupten Bayern ablenken soll. Solange mir beide Meldungen irgendwo begegnen, reicht mir das aber, und ich nehme sie beide belustigt zur Kenntnis.
tweetbackcheck