Skip to content

Geht nicht, weil verboten

Irgendwie kommt mir die Argumentation leicht bekannt vor, die das DECT-Forum auffährt: Da das Abhören von Telefongesprächen eine Straftat darstelle, sei es nicht möglich, Telefongespräche zufällig abzuhören.

Aha, es ist also unmöglich, Telefone abzuhören, weil das verboten sei. Nun, ich gehe davon aus, dass die Damen und Herren Ignoranten ihre Haustüren auch nicht abschließen. Es ist ja schließlich verboten, in Häuser einzubrechen, und folglich ist das auch unmöglich.

Ach ja: Zuerst habe ich die Argumentation 'geht nicht, weil das ja verboten ist' im usammenhang mit Wahlcomputermanipulation gehört. Die ist ja auch total unmöglich, weil die verboten ist. Waren eigentlich Schmiergelder nicht auch verboten?

(gefunden beim CRE und bei Fefe)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck